Der Dreistachlige Stichling – Flotter Tänzer mit Vaterpflichten ist Fisch des Jahres 2018

(c) Herbert Frei

Der Dreistachlige Stichling ist Fisch des Jahres 2018. Der Deutsche Angelfischerverband (DAFV) hat gemeinsam mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und in Abstimmung mit dem Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) den Dreistachligen Stichling zum Fisch des Jahres 2018 gewählt. Und das ist unserer Meinung nach auch völlig gerechtfertigt!

Neben seiner Größe von fünf bis acht Zentimetern ist es unter anderem auch das Brutverhalten, dass den Dreistachligen Stichling so besonders macht. Denn hier haben die Männchen die Hosen an und legen sich für ihre Nachkömmlinge richtig ins Zeug. Neben der Auswahl des Brutreviers gehört auch die Veränderung seines Erscheinungsbildes. Die Brust färbt sich rot, der Rücken blaugrün und die Augen funkeln silbergrau. Man will den Weibchen ja schließlich gefallen!

Neben seinem schicken Aussehen legt er noch ein flottes Tänzchen aufs Parkett, den sog. „Zick-Zack-Tanz“, und lockt so das Weibchen ins Nest, wo es dann zur Eiablage kommt. Danach befruchtet das Männchen die Eier und das Weibchen schwimmt wieder ihrer Wege. Das Männchen übernimmt nun die Brutpflege. Mit steigender Größe der Jungfische erlischt langsam der Pflegetrieb des Männchen und er verliert seine schöne Färbung.

Mehr Informationen gibt es in der Pressemitteilung unter: pressemitteilung_fisch_des_jahres_2018(1)

Bildmaterial: © Herbert Frei