Fischer mit Bilanz für das Jahr 2017 zufrieden


Der Deutsche Fischerei-Verband hat eine zufriedenstellende Bilanz des Jahres 2017 für die Nordsee und mit Abstrichen auch für die Ostsee gezogen. Die Gesamtfänge deutscher Fischereibetriebe lagen in der Nordsee bei rund 99 000 Tonnen und ergaben bisher einen Erlös von etwa 144 Millionen Euro, wie der Verband am Freitag in Hamburg mitteilte. Das sei in etwa so viel wie im Vorjahr. Für die Fischerei im Nordost-Atlantik, zu dem auch die Nordsee und die Ostsee zählen, zahle sich die nachhaltige Bewirtschaftung der Bestände aus.
(Quelle: dpa; Neue Osnabrücker Zeitung vom 06. Januar 2018)